Da stehe ich wieder….

Gepostet am

 

 

Da stehe ich wieder mit der Nase im Wind.

War so oft von Tränen, so blind.

Manches Mal total verdrossen,

hatte ich das Herz geschlossen.

Falsche Menschen hatten zu sehr an mir gezerrt,

habe mich zu wenig dagegen gewehrt.

Traf auf Menschen, die sich hinter meine Mauer trauten,

mich voller Verstehen anschauten.

Sie brachten mit, ihr warmes Herz,

nahmen immer mehr vom Schmerz.

Fingen an mich aufzuwecken.

Sollte mich nicht mehr verstecken.

Ich sollte in die Spiegel sehen

Und den schönen Menschen verstehen,

der sich hinter der Mauer verbarg

und vor seinen Lebenstrümmern lag.

Sie halfen mir die Seele aufzuräumen.

Erzählten mir von ihren Träumen,

dass auch sie mal dort gesessen,

niemals hatten sie vergessen,

dass das Leben einen auch mal beißt,

es einen in die Hölle reißt.

Doch auch ihnen begegnete wieder das Glück,

nun gaben sie es an mich zurück.

Halfen mir die Mauer zu zerstören.

Ich sollte mir wieder selbst gehören.

Jetzt stehe ich dort wo einst die Mauer stand.

Habe mein Herz wieder in der Hand.

Höre wieder mein lautes Lachen.

Falsche Menschen können einen so krank machen.

Gute Menschen sind hingegen,

sind dann der wahre Segen.

Sie sind auch der wahre Grund,

warum ich mich auch mit Behinderung und MS, fühle wieder so gesund.

@2016 Manuela Liers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s