In die Seele geschrieben

Gepostet am

Was hast Du getrieben?

Dich in die Seele geschrieben.

Ich saß wie gebannt,

habe die Worte erkannt.

Sie waren von mir

Und doch gehörten sie Dir.

Wollte den Augen nicht trauen,

mußte mehrmals hinschauen.

Mein Herz schlug so viel.

Das war gar kein Spiel.

Ich war total verwirrt.

Vielleicht habe ich mich nur geirrt?

Die worte klangen so ehrlich.

Es war einfach herrlich.

Ich dachte ich wäre schlauer,

saß hinter der Mauer.

Die Worte lockten hervor,

nun stand ich davor.

Mit skeptischem Blick,

erwartete ich einen Trick,

Die alten Wunden,

waren plötzlich verschwunden.

Du ließt mich nicht hinter die Mauer zurück.

Ich spürte das Glück.

Ich konnte mich wieder bewegen

Und lief Dir entgegen.

Du sagtest:“ Du bist mir nie zu wenig,

bleib doch für immer und ewig.“

Du bist ein Traum, Du bist mein Leben.

Ich will Dir einfach alles geben,

Ich bin immer da für Dich.

Niemals lasse ich Dich im Stich.“

Deine Worte klangen so wahr.

Deine Liebe war so klar.

Die Herzen in Flammen.

Wir gehörten zusammen.

Ich fühlte nur noch Liebe so tief

Und mein Herz, das Deinen Namen rief.

Wir nahmen uns bei den Händen.

Wußten dass wir diese Liebe nicht verschwenden.

Es gab nicht mehr das Einsam,

sondern nur noch ein gemeinsam.

@Manuela Liers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s