Kognitiv gestört

Gepostet am

 

 

Ein Termin mit MS kann ganz anders werden,

man hat ja allerlei Beschwerden.

„Ihr Termin, war aber gestern schon.“

Verlegen lache ich, wie ein Clown.

Ich hatte es mir doch aufgeschrieben.

Wo ist der Zettel nur geblieben?

In meinen Taschen krame ich nervös.

Die Frau hinter dem Tresen schaut schon bös.

Er muß doch zu Hause liegen.

Kleinlaut flüstere ich „Kann ich einen neuen Termin kriegen?.“

 

Die Aufmerksamkeit ist auch gestört.

„Hast Du mir nicht zugehört?“

Der Ton klang irgendwie verbittert,

wenn da nicht jemand Desinteresse wittert.

Früher konnte ich zwei Dinge auf einmal machen.

Jetzt kann ich nur noch drüber lachen.

Multitasking hat die MS auch genommen,

Ich erkläre es beklommen.

„Ich war gerade doch am lesen,

da ist Deine Stimme nicht gewesen.

Jetzt lege ich das Buch zur Seit

Und öffne meine Ohren weit.“

 

Das Gesicht kenne ich doch irgendwo her.

Doch den Namen finden fällt mir schwer.

Jetzt kommt sie auch noch auf mich zu.

Mein Gehirn gibt keine Ruh.

Wie heißt noch und woher kennst Du sie?

Gedanklich sink ich in die Knie.

Der Name ist nirgends zu finden,

ich muss mich also überwinden,

sie zu fragen woher wir uns kennen,

dann könnt sie ihren Namen nennen.

Sie schaut mich unverständlich an.

Weil ich sie einfach so vergessen kann

Warum ist sie nur so kleinlich?

Mir ist es unsagbar peinlich.

Ich will nur noch nach Hause.

Mein Nerven brauchen jetzt eine Pause.

 

Wörterfinden, wird zu Abenteuer.

Ist so manchem, aber nicht geheuer.

Du stehst dann da und das Wort fällt Dir nicht ein,

auch das kann ganz schön peinlich sein.

Doch ich möchte mal betonen,

dabei entstehen neue Kreationen.

Wörter die kein Lexikon so lustig könnt erklären,

wenn wir MS-ler da nicht wären.

Wir basteln  dann neue Wortbausteine,

jeder erfindet halt so seine.

 

Seid bitte nicht so kleinlich,

denn uns ist es manchmal ganz schön peinlich.

Ein bisschen mehr versuchen uns zu verstehen

Und über unsere Makel hinwegsehen.

Einfach uns mal zugehört.

Wir sind kognitiv gestört.
Die Moral von der Geschicht:

Mit Absicht machen wir es nicht.

 

 

©Manuela Liers

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s